Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 05.12.2014

Goslar (ots) - Verkehrsunfall

Am 03.12.2014, gegen 07.40 Uhr, befuhr ein 36-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Pkw die Lautenthaler Straße in Richtung Stadtmitte. Hierbei überquerte ein 16-jähriger Jugendlicher aus Clausthal-Zellerfeld den Fußgängerüberweg in Höhe der Waisenhausschule. Auf der Fahrbahn wurde der 16 Jährige vom Pkw erfasst und zu Boden geschleudert. Er wurde schwer verletzt. (bü)

Wildunfälle

Am 04.12.2014, gegen 05.50 Uhr, befuhr ein 39-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Pkw die B 248 aus Richtung Lutter kommend in Richtung Salzgitter. Hierbei wechselte ein Wildschwein die Fahrbahn. Es wurde vom Fahrzeug erfasst und am Ort getötet. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. (bü)

Zu einem weiteren Wildunfall kam es am 04.12.2014, gegen 16.25 Uhr. Hier befuhr ein 40-jähriger Mann aus Bockenem mit seinem Pkw die B 82 von Goslar in Richtung Rhüden und kollidierte ebenfalls mit einem Wildschwein. Das Tier verendete auch hier an der Unfallstelle. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 7500 Euro. (bü)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: