Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar (Seesen): Pressemitteilung vom 02.12.14

Goslar (ots) - Raub auf Getränkmarkt.

Seesen. Am Montagabend, zwischen 21.42 und 21.44 Uhr, betraten zwei dunkel gekleidete und maskierte Täter den Verkaufsraum eines in der Katelnburgstraße befindlichen Getränke-Marktes. Als die sich im hinteren Bereich aufhaltende Kassiererin darauf aufmerksam wurde, trat ihr zufällig anwesender Ehemann aus dem Büro und rannte auf den Täter zu, woraufhin dieser in Richtung Ausgang flüchtete. In diesem Moment trat der zweite Täter hinter einem Verkaufsregal hervor und drohte mit einem Messer. Bei dem Versuch, dem Täter das Messer aus der Hand zu schlagen, verletzte sich der Ehemann leicht an der Hand. Im gleichen Moment schlug ihm der erste Täter mit einer mitgebrachten Eisenstange über den Kopf. Anschließend verließen sie das Gebäude ohne Beute und flüchteten zu Fuß über den Parkplatz in Richtung Katelnburger Straße.

Eine daraufhin eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Der erste Täter mit der Eisenstange wurde mit männlich, ca. 180 cm groß, schlanke, normale Figur, dunkel, vermutlich schwarz gekleidet, dunkles Sweatshirt mit Kapuze auf dem Kopf, maskiert mit einer vermutlich hellgrauen Sturmmaske, schwarzen Handschuhen, und der zweite Täter mit ebenfalls männlich, nicht größer als der erste Täter, schlanke, normale Statur, dunkel/schwarz gekleidet, schwarzes Sweatshirt mit Kapuze auf dem Kopf, mit schwarzen Handschuhen, beschrieben.

Beide Täter haben während ihres Aufenthalts im Getränkemarkt nicht gesprochen.

Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums an und/oder in der Nähe des Getränkemarkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben, Angaben über die Identität der Täter machen oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Raub auf Lebensmittelmarkt.

Seesen. Am Montagabend, um 21.44 Uhr, betraten zwei dunkel gekleidete und maskierte Täter den Verkaufsraum eines in der Katelnburgstraße befindlichen Lebensmittelmarktes. Während einer der Täter eine Kassiererin mit einem Messer bedrohte, forderte der zweite Täter eine weitere Kassiererin auf, die Kasse zu öffnen. Nachdem dieser Forderung nachgekommen war, griff er hinein, entnahm die Banknoten und verstaute diese in ein Behältnis. Anschließend wurden beide Kassiererinnen zu einer zweiten Kasse gedrängt und aufgefordert, diese zu öffnen. Nachdem auch dieser Forderung nachgekommen wurde, entnahm ein Täter auch das hierin befindliche Bargeld. Als ein sich im hinteren Bereich des Marktes aufhaltenden Kunde die Situation erkannte und daraufhin laut rufend nach vorne eilte, verließen die Täter das Gebäude und flüchteten zu Fuß in Richtung Ortsmitte Rhüden.

Eine daraufhin eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Der erste Täter mit dem Messer wurde mit männlich, ca. 20-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Figur, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit unbekannter Aufschrift im Brustbereich, einer schwarzen Hose und Handschuhen und einer dunklen Baumwollmaske mit freier Augenpartie, und der zweite Täter mit ebenfalls männlich, ca. 175 cm groß, schlanke Statur, jugendlich wirkend mit heller Stimme, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit unbekannter Aufschrift im Brustbereich, dunkler Baumwollmaske mit ausgeschnittener Augenpartie , schwarzer Hose und Handschuhen, beschrieben.

Beide Täter sprachen gebrochen Deutsch mit einem starken osteuropäischen Akzent und in unvollständigen Sätzen.

Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums an und/oder in der Nähe des Lebensmittelmarkts entsprechende Beobachtungen gemacht haben, Angaben über die Identität der Täter machen oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: