Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar (Oberharz
Clausthal-Zellerfeld): Brand eines Einfamilienwohnhauses.

Goslar (ots) - Aus bislang unbekannter Ursache geriet am frühen Donnerstagmorgen, gegen 00.27 Uhr, ein freistehendes Einfamilienwohnhaus im Mönchtalsweg in Brand. Dadurch wurde nicht nur der unausgebaute Dachstuhl, sondern durch die Löscharbeiten das gesamte Gebäude erheblich beschädigt. Die beiden Hausbewohner wurden bei Brandausbruch durch installierte Rauchmelder geweckt und konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, wurden jedoch nach Erstversorgung mit dem Rettungswagen vorsorglich mit Verdacht auf Rauchvergiftung bzw. Schock ins Goslarer Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht allerdings nicht. Zur Brandbekämpfung wurden Feuerwehren aus dem gesamten Bereich der Samtgemeinde Oberharz eingesetzt. Im Rahmen der erforderlichen Löscharbeiten wurde auch ein Nachbargebäude vorsorglich evakuiert. Der Brand konnte nach etwa zwei Stunden unter Kontrolle gebracht werden. Die Gesamtschadenshöhe dürfte nach ersten Schätzungen mehr als 100.000 EUR betragen. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: