Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 19.11.14

Goslar (ots) - Turnschuhe gestohlen.

Goslar. Am Dienstagmittag, gegen 13.40 Uhr, konnte ein 23-jähriger Langelsheimer in einem Warenhaus in der Rosentorstraße dabei beobachtet werden, als er ein Paar Turnschuhe der Marke Nike aus der Auslage nahm, unter seiner Jacke versteckte und anschließend die Verkaufsräume verließ, ohne zuvor den entsprechenden Kaufpreis entrichtet zu haben. Hier konnte er allerdings vom Ladendetektiv aufgehalten werden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rasierwasser gestohlen.

Goslar. Am Dienstagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, konnte ein 50-jähriger Goslarer in einem Warenhaus in der Rosentorstraße dabei beobachtet werden, als er eine Packung After Shave Lotion in seine Jackentasche steckte und anschließend die Verkaufsräume verließ, ohne zuvor den entsprechenden Kaufpreis entrichtet zu haben. Hier konnte er allerdings vom Ladendetektiv aufgehalten werden. Ein entsprechendes Verfahren wurde eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Betonwand beschmiert.

Goslar. Bereits am Sonntagnachmittag, 09.11.14, gegen 16.30 Uhr, wurde durch Anwohner festgestellt, dass bislang unbekannte Täter die Betonwand eines Stromverteilerhäuschens in der Messingstraße mit Farbe besprüht hatten Dabei wurde zunächst die Wand auf einer kleinen Fläche weiß grundiert und darauf anschließend vermutlich mittels Schablone eine Figur und die Jahreszahl 2014mit schwarzer Farbe aufgetragen. Bei der Tat entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen dazu aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Aufgefahren.

Goslar. Am Dienstagmittag, gegen 13.10 Uhr, befuhr ein 20-jähriger Liebenburger mit seinem blauen VW Polo die B 241 / Clausthaler Straße aus Goslar kommend in Richtung Clausthal-Zellerfeld. In Höhe eines Restaurants setzte er den Blinker, um auf dem dortigen Parkplatz zu wenden. Das allerdings übersah ein 22-Jähriger Wolfsburger, der sich in seinem weißen Skoda Fabia hinter ihm befand. Es kam zu einem Zusammenstoß. Dabei wurden der Liebenburger und seine Beifahrerin leicht verletzt und nach erfolgter Erstversorgung vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Unfall im Begegnungsverkehr.

Goslar. Am späten Dienstagnachmittag, gegen 18.15 Uhr, befuhr eine 63-jährige Zellerfelderin mit ihrem schwarzen Hyundai Tucson die B 241 / Clausthaler Straße aus Goslar kommend in Richtung Clausthal_Zellerfeld. Kurz hinter dem Campingplatz kam es in der dortigen Linkskurve zur Kollision mit einem bislang unbekannten Fahrzeug aus dem Gegenverkehr. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt unvermindert fort und entfernte sich in der Folge vom Ort des Geschehens, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Die Polizei Goslar hat dazu die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die während des angegebenen Zeitraums entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: