Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der PI Goslar

Goslar (ots) - Diebstahl eines Stoffbeutels Ältere Dame vergisst im Einkaufswagen ihren Stoffbeutel mit Geldbörse. Später hing der Stoffbeutel wieder am Einkaufswagen, es fehlte jedoch die Geldbörse. Diese wurde später an einem Geldautomaten aufgefunden.

Exibitionist Männliche Person steht mit heruntergelassener Hose vor einem Kind und den erwachsenen Begleitpersonen und manipuliert an seinem Geschlechtsteil. Der Vorfall ereignete sich im Park des Köppelsbleek in Goslar. Vorfallzeitpunkt war der 08.11.2014, zw. 19:45 Uhr und 20:05 Uhr. Die Person flüchtete und wird wie folgt beschrieben: ca. 20-30 Jahre, dünn, dunkelblonder Irokesenschnitt. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise bittte an die Polizei Goslar unter der Rufnummer: 05321-339-0.

Unfallflucht mit Fahrt an der Dachreling In den frühen Morgenstunden des Sonntages wurde ein Mann vor einer Goslarer Gaststätte mit einem Messer bedroht und am Hals durch eine oberflächliche Schnittwunde verletzt. Der Täter flüchtete in die Gaststätte. Das Opfer konnte den Täter jedoch nicht wiedererkennen.

Am Sonntag gegen 01:20 Uhr, fiel einer Funkstreife auf der Okerstraße in Goslar ein Fahrzeug auf an dessen Dachreling eine männliche Person hing. Das Fahrzeug wurde mit hoher Geschwindigkeit über die Immenröder Straße in Richtung Karoline-Herschel-Straße geführt. Die ganze Zeit hing der Mann an der Dachreling des Fahrzeuges. Auf der Karlonie-Herschel-Straße besann sich der Fahrzeugführer eines besseren und hielt an. Bei der Kontrolle wurde durch die eingesetzten Beamten festgestellt, dass der Fahrzeugführer erheblich unter dem Einfluß alkoholischer Getränke stand. Ihm wurde später eine Blutprobe entnommen. Der Mann von der Dachreling blieb bis auf einen Schock unverletzt. Vorausgegangen war ein Verkehrsunfall auf dem Reiseckenweg. Zunächst sah es so auf, als ob der betrunkene Autofahrer anhielt. Als aber die Ampel auf Grün umsprang fuhr er los. Der Geschädigte wollte ihn aber nicht fahren lassen und hielt sich an der Dachreling des Fahrzeuges fest. Der Sachverhalt wurde durch die Polizei aufgenommen und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: