Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 01.04.2014

Goslar (ots) - Verdacht des Betruges

In den vergangenen Wochen hatte eine 22-jährige Frau aus Seesen ihren PKW in verschiedenen Internetportalen zum Verkauf angeboten. In den Abendstunden des 26.03.2014 erhielt sich einen Anruf eines Kaufinteressenten und beide verabredeten für den gleichen Abend noch ein Treffen. Nach Begutachtung des Fahrzeugs einigte sich die Frau mit dem Interessenten, es handelte sich dabei um einen Mann, auf einen Kaufpreis von 12.500,00 Euro. Da der Mann jedoch nicht genügend Bargeld bei sich hatte, einigten sie sich auf eine Anzahlung von 500,00 Euro und eine Restzahlung per Überweisung am nächsten Tag. Nachdem der Kaufvertrag von beiden unterzeichnet war, übergab die Frau die Zulassungsbescheinigungen und den Fahrzeugschlüssel an den Käufer. Dieser schraubte die mitgeführten Überführungskennzeichen an dem Fahrzeug an und fuhr danach davon. Am nächsten Tag meldete er sich noch mal bei der Frau und gab an, dass er den Restbetrag überwiesen hätte. Da das Geld auf dem Konto der Frau bislang nicht gebucht worden war, versuchte sie vergeblich, den Käufer unter der ihr bekannten Telefonnummer zu erreichen. Da dieses misslang, erstattete sie nunmehr eine Anzeige wegen des Verdachts des Betruges. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 24-jährigen Mann mit Wohnsitz in Serbien. Der Schaden beläuft sich auf 12.000,00 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (geu)

Diebstahl

In der Zeit von Samstag abend bis Montag morgen drang ein bislang unbekannter Täter nach Aufhebeln eines Fensters in die Räumlichkeiten eines Einrichtungshauses in der Braunschweiger Straße in Seesen ein. Im Gebäudeinneren wurden Türen gewaltsam aufgebrochen und einige Schränke geöffnet. Der Täter verließ danach das Gebäude, ohne dass er etwas entwendet hätte. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000,00 Euro. Personen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Seesen unter der Tel.-Nr. 05381/944-0 in Verbindung zu setzen. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: