Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 27.03.14

Goslar (ots) - Portemonnaie gestohlen.

Goslar. Am Mittwochmorgen, in der Zeit zwischen 08.00 - 08.05 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter ein im Toilettenraum eines Unternehmens in der Straße Im Schleeke abgelegtes Portemonnaie, das kurze Zeit später allerdings ohne das darin befindlich gewesene Bargeld wieder aufgefunden werden konnte. Es entstand geringer Schaden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Mountainbike gestohlen.

Goslar. In der Zeit von Mittwochmorgen bis Mittwochmittag entwendeten bislang unbekannte Täter das mit einem Zahlenschloß in der Klubgartenstraße gesichert abgestellte 26-er Herren-Mountainbike Focus Highland Peak 24 G, Farbe schwarz-weiß-rot. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 400 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Kennzeichen gestohlen, Halterung beschädigt.

Goslar. In der Nacht zu Mittwoch entwendeten bislang unbekannte Täter die beiden Kennzeichen EL - R 3033 eines auf dem Parkplatz an der Straße An der Gose abgestellten Autos. Dabei wurden auch die Plastikhalterungen beschädigt. Es entstand geringer Sachschaden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

In Arztpraxis eingebrochen.

Altenau. In der Nacht zu Mittwoch hebelten bislang unbekannte Täter zunächst das Fenster einer Arztpraxis in der Straße Am Schwarzenberg auf und stiegen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten in der Folge die Behältnisse und entwendeten eine Geldkassette, in der sich ein geringer Bargeldbetrag befand, sowie mehrere Rezepte. Anschließend dürften sie sich auf dem Einstiegswege wieder entfernt haben. Es entstand insgesamt geringer Sachschaden. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Exhibitionist im Sachsenthal/Grauhöfer Holz.

Goslar. Am Mittwochmittag entblößte sich eine männliche Person einer vorbeigehenden Frau im Bereich Sachsenthal/Grauhöfer Holz. Nach Androhung, die Polizei zu alarmieren, flüchtete der Täter mit einem alten Herrenfahrrad durch den Wald in Richtung Grauhof. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Passanten mit Softairwaffe bedroht.

Goslar. Eie 18-Jähriger aus Goslar führte in der Öffentlichkeit eine Softair-Waffe, die durchaus den Eindruck einer echten Waffe vermittelte, und bedrohte damit Passanten am Goslarer Bahnhof. Der Täter konnte vor Ort festgestellt werden, machte insgesamt einen verwirrten Eindruck und wurde nach entsprechender ärztlicher Untersuchung in eine Liebenburger Klinik eingewiesen. Die Polizei Goslar hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet weitere Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Auto beschädigt.

Goslar. Am Dienstagnachmittag, zwischen 16.15 - 17.30 Uhr, beschädigten bislang unbekannte Täter den Kofferraumdeckel eines auf dem Parkplatz vor einem Einfamilienwohnhaus im Dr.-Wachler-Weg abgestellten VW Golf. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Auto getankt und ohne zu Bezahlen weggefahren.

Goslar. Am frühen Donnerstagmorgen betankte eine bislang unbekannte Person seinen Pkw BMW mit GS-Kennzeichen an einer Tankstelle in der Hildesheimer Straße und entfernte sich anschließend, ohne zuvor das Benzin bezahlt zu haben. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 100 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Betäubungsmittelutensilien aufgefunden.

Goslar. Bei einer körperlichen Durchsuchung in der Hildesheimer Straße wurden bei einem 18-Jährigen aus Goslar am Mittwochnachmittag verschiedene Betäubungsmittelutensilien festgestellt. Im Rahmen eines Schnelltests ergaben sich dabei Anhaftungen von Cannabis. Es wurde ein entsprechendes Verfahren eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zunächst Auto beschädigt und weggefahren, später an den Unfallort zurückgekehrt.

Goslar. Am Dienstagnachmittag beschädigte eine bislang unbekannte Person mit seinem Auto offenbar im Vorbeifahren die vordere linken Seite eines im Freudenplan abgestellten VW-Passat und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seine Personalien bei einem Berechtigten zu hinterlassen. Der genaue Vorfallsort steht momentan nicht genau fest, da das Fahrzeug zwischenzeitlich bewegt worden war. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: