Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 21.03.2014

Goslar (ots) - Diebstahl

In den Morgenstunden des 20.03.2014 stellte eine 16-jährige Schülerin aus Bornhausen ihr Fahrrad unverschlossen auf dem Schulhof des Jacobson-Gymnasium in Seesen ab, um anschließend am Schulunterricht teilzunehmen. Als sie gegen 15.30 Uhr zu dem Stellplatz zurückkehrte, musste sie feststellen, dass offensichtlich ein bislang unbekannter Täter ihr Fahrrad entwendet hatte. Trotz Nachsuche konnte es nicht aufgefunden werden. Auffällig ist an dem weißen Fahrrad eine grüne Blumenranke. Der Schaden beläuft sich auf ca. 350 Euro. Personen, die Hinweise zu dem Verbleib des Fahrrads geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Seesen unter der Tel.-Nr. 05381/944-0 in Verbindung zu setzen. (geu)

Verstoß gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz in zwei Fällen

Am 20.03.2014, gegen 18.00 Uhr, wurde durch eine Seesener Funkstreifenbesatzung auf einem Gartengrundstück eines 68-jährigen Mannes Im Holland in Bornhausen festgestellt, dass der Mann dort verbotswidrig Strauchschnitt verbrannte. Das Feuer wurde anschließend sofort gelöscht und gegen den Gartenbesitzer ein Ordnungswidrigkeiten- verfahren eingeleitet. In einem weiteren Fall wurde gegen 20.00 Uhr in der Hauptstraße in Nauen durch eine Funkstreifenbesatzung festgestellt, dass eine 22-jährige Frau dort auf ihrem Grundstück Küchenmöbel verbrannte. Auch in diesem Fall wurde das Feuer unverzüglich gelöscht und gegen die Frau ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 5.000 Euro

Am 20.03.2014, gegen 09.20 Uhr, befuhr eine 59-jährige Frau aus Seesen mit ihrem PKW die K 61 von Seesen in Richtung Ildehausen. Als sie im Bereich der Hammershäuser Mühle nach links auf die B 243 in Richtung Osterode auffahren wollte, musste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 62-jähriger Mann aus Seesen erkannte diesen Vorgang zu spät und fuhr auf das stehende Fahrzeug auf. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 5.000 Euro. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: