Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 14.03.2014

Goslar (ots) - Gefährliche Körperverletzung

Am 12.03.2014, gegen 19.05 Uhr, bat eine männliche Person um das Erscheinen einer Streifenwagenbesatzung auf dem Parkplatz des EDEKA-Marktes Am Wilhelmsbad. Seinen Angaben nach, war er kurz zuvor von einer Person mit einem Holzknüppel grundlos geschlagen worden. Vor Ort gab das Opfer an, dass er zunächst von zwei südländisch aussehenden Personen angesprochen worden war. Als das Gespräch mit den ihm unbekannten Personen immer aggressiver wurde, habe er bei der Polizei angerufen. In diesem Augenblick sei eine dritte Person an ihn herangetreten. Die Person war mit einem Holzknüppel bewaffnet. Die Person habe gleich mit dem Knüppel auf ihn eingeschlagen. Trotz Abwehrversuche sei er am Hinterkopf, dem rechten Schulterblatt und dem linken Ellenbogen getroffen worden. Anschließend haben sich die Personen mit einem silberfarbenen Van in Richtung St.-Annen-Straße entfernt. Augenzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Seesen, Telefon: 05381-9440, in Verbindung zu setzen. (rö)

Fahrraddiebstahl

Am 13.03.2014 erstattete eine 52-jährige Frau aus der Bachstraße Strafanzeige wegen eines Fahrraddiebstahls. Ihren Angaben nach hatte sie am 12.03.2014, gegen 20.00 Uhr, das Rad unverschlossen unter einem Carport abgestellt. Am 13.03.2014, gegen 13.00 Uhr, hatte sie den Diebstahl des Rades bemerkt. Bei dem Rad handelt es sich um ein Damenrad der Marke MÖWE. Es verfügt über eine 5-Gang Nabenschaltung. Am Lenker befindet sich eine Halterung für einen Fahrradkorb. Der Schaden wird mit ca. 50 Euro angegeben. (rö)

Verkehrsunfall mit Unfallflucht, Schaden 100 Euro

Am 13.03.2014, 16.40 Uhr, ereignete sich im Einmündungsbereich Küstriner Straße Einmündung Hochstraße ein Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht, als ein die Küstriner Straße befahrener Sattelzug beim Abbiegen in die Hochstraße einen Schraffenpfahl überfuhr. Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne eine Schadensregulierung einzuleiten. (rö)

Diebstahl eines Portemonnaies

Am 10.03.2014 erstattete eine 19-jährige Heranwachsende aus Seesen Strafanzeige wegen Portemonnaiediebstahl. Ihren Angaben nach hatte sie am Samstag, 08.03.2014, 23.30 Uhr bis Sonntag 09.03.2014, 05.00 Uhr, an einer Feier im Dorfgemeinschaftshaus in Engelade teilgenommen. Während dieser Zeit sei ihr ihr Portemonnaie aus ihrer Handtasche entwendet worden. Am 11.03.2014 teilte die junge Frau dann mit, dass sie ihre Geldbörse vom Bürgerbüro der Stadt Seesen zurückerhalten habe. Der gesamte Inhalt des Portemonnaies war bei der Abgabe vorhanden. (rö)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: