Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: PI Goslar: Pressemitteilung vom 11.03.2014

Goslar (ots) - Brand eines unbewohnten Mehrfamilienhauses

Altenau. Aus bislang unbekannter Ursache geriet am Montagabend, gegen 23.00 Uhr, ein seit Jahren leerstehendes Mehrparteienwohnhaus mitsamt Gastronomiebereich auf der Hüttenstraße in Brand und wurde total zerstört. Die Brandbekämpfung erfolgte durch die Ortsfeuerwehren Altenau, Clausthal-Zellerfeld, Schulenberg und Oker mit 98 Mann unter Leitung des Ortsbrandmeisters Uwe Hoppstock. Die Gesamtschadenshöhe dürfte ca. 15.000,00 EUR betragen. Auf Grund der Einsturzgefährdung ist die Umgebung des brandbetroffenen Objekts derzeit weiträumig abgesperrt. Die von der Polizei Goslar mit Hochdruck geführten Ermittlungen erfolgen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Handtasche gestohlen

Goslar. Offenbar am Sonntagmorgen wurde eine Damenhandtasche mit Inhalt von bislang unbekannten Tätern entwendet. Die 56-jährige Geschädigte hatte diese im Eingangsbereich ihres Wohnhauses auf der Bäckerstraße abgestellt und dort nach dem Rauchen einer Zigarette offenbar vergessen. Bei einer zum späteren Zeitpunkt durchgeführten Nachschau befand sie sich nicht mehr am Ablageort. Die Schadenhöhe beträgt ca. 100,00 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Zaun überstiegen, Reifen gestohlen

Goslar. Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Samstag Zugang zum umzäunten Gelände eines Autohandels auf der Straße Pracherstieg und entwendeten von einem dort abgestellten Pkw alle vier auf Stahlfelgen befindliche Reifen. Die Gesamtschadenshöhe beträgt ca. 2.000,00 EUR. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Körperverletzungen in Gaststätte

Goslar. Am frühen Samstagmorgen kam es in einer Gaststätte in der Hirschberger Straße zwischen mehreren alkoholisierten Personen aus Goslar zu wechselseitigen Körperverletzungen. Offenbar war die Situation eskaliert, als eine 31-Jährige ihrer 42-jährigen Kontrahentin nach vorangegangenen Streitigkeiten mehrmals mit der Faust auf den Hinterkopf geschlagen worden war. Es wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei Goslar bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Erst bedroht, dann an den Haaren gezogen

Goslar. Am Freitagabend wurde eine 27-jährige Geschädigte auf der Rasenfläche vor der Kaiserpfalz von einer weiblichen Person an den Haaren gezogen, nachdem sie zuvor von deren 21-jährigen Freund mit dem Messer bedroht worden war. Letzterer musste die Nacht auf Grund seines Alkoholisierungsgrads und aggressiven Verhaltens im Polizeigewahrsam verbringen. Es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Polizei Goslar bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 05321 339-0 zu melden.

Scheibe eingeschlagen

Goslar. Bislang unbekannte Täter zerstörten die äußere ca. 1,50 m x 2,00 m große Scheibe eines doppeltverglasten Fensters an der straßenabgewandten Seite eines auf der Kornstraße befindlichen Wohnhauses. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Mit gestohlenem Kleinkraftrad, ohne Führerschein, dafür aber mit Betäubungsmitteln

Goslar. Die Fahrt eines 19-Jährigen auf einem mit einer weiteren Person besetzten und gestohlenen Kleinkraftrad endete am frühen Samstagmorgen mit einer Kontrolle auf der Harlingeroder Straße. Dabei konnte zunächst festgestellt werden, dass er nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Darüber hinaus ergaben sich im Rahmen eines Schnelltests entsprechende Hinweise auf Cannabiskonsum, der auch eingeräumt wurde. Beim 18-jährigen Sozius wurde darüber hinaus ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden. Dieses wurde zusammen mit dem Fahrzeug sichergestellt, der Fahrer mußte sich anschließend einer Blutprobenentnahme unterziehen. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet, die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen.

Auto beschädigt und weggefahren.

Goslar. In der Zeit von Freitagnachmittag bis Samstagnachmittag wurde ein auf der auf der Kösliner Straße in Höhe der Schaltstation Lauenburger Straße abgestellter Skoda Octavia offenbar von einem vorbeifahrenden Fahrrad im Bereich der Fahrerseite beschädigt. Teile der Verkleidung einer entsprechenden Schaltung konnten vor Ort aufgefunden werden. Dessen Fahrer entfernte sich anschließend vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Polizei Goslar hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter 05321 339-0 entgegen.

Siemers, KOK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104
E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: