Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung PK Seesen vom 15.02.2014

Goslar (ots) - Hausfriedensbruch endet mit Festnahme

Weil er zum wiederholten Male trotz bestehendem Hausverbots einen Seesener Markt betrat, rief der Marktleiter am Fr., 18.55 Uhr, die Polizei. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die eingesetzten Beamten fest, dass gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl vorlag. Der 34-jährige Holzmindener wurde festgenommen und bis zur Verkündung des Haftbefehls durch einen Richter dem Polizeigewahrsam Goslar zugeführt (sch)

Fahrt unter Drogeneinfluss

Ein 33-jähriger Niederländer wurde im Rahmen einer Großkontrolle am Freitag auf dem Parkplatz Ziegenberg an der B 243, Rtg. Osterode, um 14.50 Uhr mit seinem PKW angehalten. Bei seiner Überprüfung erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stehen könnte. Nach erfolgter Blutentnahme wurde zur Verfahrenssicherung eine Sicherheitsleistung in Höhe von 600 Euro erhoben und die Weiterfahrt untersagt (sch)

Ladendiebstahl in großem Stil

Waren im Wert von ca. 230 Euro entwendeten zwei 25 bzw. 35 Jahre alte Georgier am Freitag gegen 18.40 Uhr aus einem Seesener Geschäft. Als die Männer mit prall gefüllten Taschen den Markt verließen, fiel dies Angestellten auf, die das Duo stoppten und die Polizei alarmierten. Das Diebesgut beläuft sich einmal quer durch das Sortiment: Zigaretten, Drogerieartikel, Bekleidung, Süßigkeiten. Da die Männer einen festen Wohnsitz haben, wurden sie nach Personalienfeststellung entlassen (sch)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: