Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 07.02.2014

Goslar (ots) - Diebstahl

In der Nacht zum 06.02.2014 und zum wiederholen Male wurde aus dem Tank einer Arbeitsmaschine auf der Baustelle der BAB 7 im Bereich Bornhausen von bislang unbekannten Tätern Dieselkraftstoff abgepumpt. Insgesamt handelt es sich dabei um ca. 400 Liter im Gesamtwert von mehr als 500 Euro (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 20.000 Euro

Am 06.02.2014, gegen 06.20 Uhr, befuhr ein 46-jähriger Mann aus Breitenworbis mit seinem PKW die B 243 von der BAB 7 kommend in Richtung Seesen. Als er nach links in Richtung Bornhausen einbiegen wollte, achtete er nicht auf den entgegenkommenden LKW eines 34-jährigen Mannes aus Polen, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 1.500 Euro

Am 06.02.2014, gegen 12.50 Uhr, wollte eine 40-jährige Frau aus Goslar mit ihrem PKW aus einer Parkbucht in der Jacobsonstraße in Seesen ausfahren. Dabei streifte sie den auf der Fahrbahn stehenden PKW einer 57-jährigen Frau aus Windhausen. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. (geu)

Aufgeklärte Straftaten

Aufgrund von umfangreichen Ermittlungen und Vernehmungen gelang des den Beamten der Polizei Seesen eine Vielzahl von Sachbeschädigungen, die sich im November 2013 und in der Nacht zum 18.01.2014 im gesamten Stadtgebiet Seesens ereigneten, aufzuklären. Bei den Tätern handelt es sich um zwei 17-jährige Jugendliche aus Seesen sowie einen 18-jährigen Heranwachsenden aus Münchehof. Die drei waren jeweils alkoholisiert im Stadtgebiet unterwegs und haben dabei Zäune eingetreten, aus Vorgärten Blumenkübel, Gartenlampen und Dekoartikel beschädigt sowie Blumenpflanzen aus dem Erdreich gezogen. Insgesamt räumten die drei Täter insgesamt 17 Taten ein. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 1.200 Euro. Da zu vermuten ist, dass nicht alle Taten bei der Polizei angezeigt wurden, werde weitere Geschädigte gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Seesen unter der Tel.-Nr. 05381/944-0 in Verbindung zu setzen. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: