Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung der Polizeistation Braunlage für den Zeitraum zwischen Freitag, den 31.01.2014 und Sonntag, den 02.02.2014

Goslar (ots) -

   1) Verkehrsunfälle 

Insgesamt fünf Unfälle ereigneten sich am Wochenende im Zuständigkeitsbereich der Pst. Braunlage Am Freitag, den 31.01. hatte eine 41 jährige aus Ilsenburg ihren PKW VW Touran auf dem Parkplatz am Hexenritt geparkt. Bei der Rückkehr zu ihrem Fahrzeug stellte sie dann fest, dass ein bislang unbekannte / r Fahrzeugführer / Führerin gegen den Heckstoßfänger gefahren war. Hierbei entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich von Unfallort ohne seinen gesetzlichen Pflichten folge zu leisten Am Samstag, den 01.02. parkte eine 32jährige ihren PKW Skoda Superb ebenfalls auf dem Parkplatz Hexenritt. Bei der Rückkehr zum Fahrzeug war dieses im Heckbereich beschädigt. Hierbei entstand ein Sachschaden von 3000,- Euro. Zeugen hatten in diesem Fall einen lauten Knall gehört u. einen PKW Mercedes Vito, welcher bei dem Zusammenstoß eine Zierblende verlor, wegfahren sehen. Ein weiterer PKW wurde am 01.02. auf dem Parkplatz Hexenritt beschädigt. Hier entstand an dem parkenden PKE VW Passat einer 59jährigen aus Helmstedt ein Schaden von ca. 400 Euro. Auch hier entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt vom Unfallort, konnte aber im Rahmen einer Sofortfahndung im Stadtgebiet Braunlage festgestellt werden. Es handelte sich um einen 74jährigen aus Gifhorn, welcher mit einem Wohnmobil unterwegs war. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht.

Im Fall der beiden unaufgeklärten Verkehrsunfallfluchten bittet die Polizei Braunlage um Zeugenhinweise unter der Tel. Nr. 05520/93260.

Ein kleiner Zusammenstoß ereignete sich am Samstag, den 01.02. beim einparken auf Torfhaus. Hier entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 600 Euro. Ebenfalls am Samstag, den 01.02. fuhr ein 82jähriger aus Hohegeiß aus Unachtsamkeit im Verlauf einer Kurve zwischen Tartanplatz u. alter Müllkippe in den Straßengraben. An seinem PKW Opel entstand Sachschaden in Höhe von 3000,- Euro

Am Samstag, den 01.02. kam es vor allem im Stadtgebiet Braunlage durch teil. extrem hohes Verkehrsaufkommen zu erheblichen Behinderungen u. Staubildung. Hiervon besonders betroffen waren die Elbingeröder, die Harzburger u. die Herzog - Wilhelm Straße. Trotz längerer Wartezeiten bzw. zähfließendem Verkehr, verhielten sich die allermeisten Kraftfahrer absolut ruhig u. vorbildlich, was ja heutzutage auch nicht immer als selbstverständlich erscheint.

2) Straftaten: Im Zeitraum zwischen Freitag, dem 31.01.2014, 18.15 Uhr u. Samstag, 01.02. , 10.00 Uhr drangen bislang unbekannte / r Täter in das Gebäude eines Braunlager Getränkehandels ein. Hierbei hebelten sie ein Fenster auf und gelangten so in das Büro des Marktes. Hier entwendeten sie aus einer Geldkassette ca. 50,- Euro Bargeld. Obwohl das Büro selbst und auch die Halle, inkl. Transportfahrzeug durchwühlt wurde, fehlen offensichtlich keine weiteren Gegenstände.

   - Am Freitag, den 31.01. kam es im Zeitraum zwischen 18.00 Uhr u. 
     22.00 Uhr in einem Braunlager Seniorenheim zu mehreren 
     Diebstählen. 

Hierbei wurde ein Beamer im Wert von 300 Euro aus einen Personalaufenthaltsraum entwendet. Des Weiteren wurde zwei Pflegekräften die Geldbörsen auf ihren Taschen, welche in dem Aufenthaltsraum abgelegt waren, gestohlen. Hier entwendeten der oder die Diebe neben Bargeld auch jeweils div. persönliche Ausweisdokumente, auch zwei ec Karten. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf ca. 310 Euro. Die Unannehmlichkeiten wegen der Neubeschaffung der Ausweise etc. sind hier nicht mitgerechnet. Die Polizei weist daraufhin auch während der Arbeitszeit auf seine persönlichen Sachen / Gegenstände zu achten u. diese immer sicher zu verwahren u. oder weg zu schließen.

   - Ein weiterer Einbruch ereignete sich zw. Fr. dem 31.01. 23.50 
     Uhr u. Sa. den 01.02., 02.10 Uhr in ein Hotel in Braunlage. 

Hierbei gelangten der oder die Täter durch Aufhebeln einer Balkontür in das Innere des Hotels. Hier wurde dann jedoch der akustische Alarm ausgelöst, so das der oder die Täter ohne Beute flüchten mussten. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Hinweise zu den aufgeführten Straftaten nimmt die Polizei Braunlage unter Rufnummer 05520 / 9326 0 entgegen.

i.A. Richter,PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeistation Braunlage
Telefon: 05520-9326-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: