Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemitteilung der PI Goslar vom Freitag, 31.01., 12:00 Uhr bis Samstag, 01.02.2014, 12:00 Uhr

Goslar (ots) - Geschädigter zu einer Straßenverkehrsgefährdung gesucht: Am Freitag gegen 14:30 Uhr hielt ein 76-jähriger Autofahrer aus Braunlage mit seinem Pkw BMW X1auf der Bundesstraße 6, Fahrtrichtung von Goslar nach Bad Harzburg, im Bereich der Ausfahrt zur Immenröder Straße, an, um mit seinem Handy zu telefonieren. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer konnte gerade noch rechtzeitig erkennen, dass der Mann im Abfahrtbereich stand und konnte diesem ausweichen, um einen schweren Verkehrsunfall zu verhindern. Dieser Autofahrer / diese Autofahrerin wird von der Polizei gesucht und gebeten, sich mit der hiesigen Polizeidienststelle unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen. Als die Polizei den Fahrzeugführer befragte, warum er mitten im Abfahrtbereich anhält und nicht von der Bundesstraße abfährt, wenn er telefonieren muss, gab er zu Protokoll, dass dies nicht auf seinem Weg liegen würde und er ja nach dem Telefonat auf der B6 weiterfahren wolle. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, da er seinen haltenden Pkw nicht auf ausreichende Entfernung kenntlich gemacht hat, obwohl dies zur Sicherung des Verkehrs erforderlich gewesen wäre. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Braunschweig wurde dem Mann vorerst sein Führerschein belassen.

Diebstahl von Pkw Kennzeichen: In der Zeit von Donnerstag, 12:00 Uhr, bis Freitag, 13:30 Uhr, kam es Am Stollen in Goslar in Höhe des MTV-Sportzentrum zu einem Kennzeichendiebstahl an einem silberfarbenen Pkw Opel Corsa.

Zu einem weiteren Diebstahl von Kfz-Kennzeichen kam es am Freitag in der Zeit zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr auf dem Parkplatz "Füllekuhle"in der Bertha-von-Suttner-Straße in Goslar. Dort wurde an einem silberfarbenen Pkw BMW 530i das Kennzeichenpaar abmontiert und entwendet. In beiden Fällen werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Goslar unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl von Kraftstoff: In der Zeit von Donnerstag, 14:30 Uhr, bis Freitag, 11:00 Uhr, wurde auf einem Firmengrundstück im Goslarer Gewerbegebiet Baßgeige, Alte Heerstraße, an einem Lkw Daimler Benz der Tankdeckel aufgebrochen. Aus dem Lkw wurden ca. 20 Liter Dieselkraftstoff entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Goslar unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Mountainbiker und Wanderer in Gefahr gebracht: Auf einem Waldpfad oberhalb des Maltermeister Turms wurden insgesamt vier Drahtseile in Kopfhöhe durch eine unbekannte Person quer über den Weg gespannt. Durch einen aufmerksamen Wanderer wurde der Sachverhalt bemerkt, als er mit dem Kopf leicht gegen ein solches Drahtseil stieß. Der 73-jährige Mann erkannte die Gefahr und baute die Fallen umgehend ab. Anschließend alarmierte er die Forstverwaltung und die Polizei. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Goslar unter 05321-3390 in Verbindung zu setzen.

Körperverletzungsdelikte: Auf dem Brauhof in der Marstallstraße in Goslar kam es am frühen Samstagmorgen gegen 03:45 Uhr zu verbalen und sich anschließenden handgreiflichen Auseinandersetzungen. Ein 33-jähriger Türsteher schlug dabei einer 34-jährigen Frau aus Goslar mit einem Teleskopschlagstock gegen den Kopf. Im weiteren Verlauf schlug der Türsteher einem weiteren Gast mit der flachen Hand ins Gesicht. Anschließend wurde der 23-jährige Goslarer am Boden liegend von einer weiteren Person gegen den Brustkorb getreten. Beide Opfer waren alkoholisiert. Der 23-jährige hatte eine Atemalkoholkonzentration von 1,33 Promille, seine 34-jährige Begleiterin hatte eine Atemalkoholkonzentration von 2,02 Promille. Die Polizei leitete entsprechende Strafverfahren ein.

Verkehrsunfallgeschehen: Im Ereigniszeitraum ereigneten sich drei weitere Verkehrsunfälle mit einem Gesamtschaden von ca. 3100,- Euro. Bei den Verkehrsunfällen kamen glücklicherweise keine Personen zu Schaden.

J.Pavone, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0
Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: