Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 30.01.2014

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden, ca. 46.000,00 Euro

Am 29.01.2014, gegen 20.25 Uhr, befuhr ein 54-jähriger Mann aus Ilsenburg mit einem Sattelzug die B 82 aus Goslar kommend in Richtung Rhüden. Ausgangs einer langgezogenen Rechtskurve kam er dabei aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte in den angrenzenden Straßengraben. Dort kam das Fahrzeug auf der linken Seite liegend zum Stillstand. Der Fahrzeugführer erlitt dabei schwere Verletzungen und wurde anschließend von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Lutter und Hahausen aus der Fahrerkabine geborgen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle anschließend in die Asklepios-Klinik nach Goslar zur stationären Behandlung verbracht. Für die Bergung des Sattelzuges musste die B 82, zwischen Hahausen und Rhüden, für den gesamten Verkehr bis in die frühen Morgenstunden voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 46.000,00 Euro. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 2000 Euro

Am 29.01.2014, gegen 18.50 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Mann aus Seesen mit seinem Fahrrad die Kleine Reihe in Seesen und wollte anschließend über die bevorrechtigte Bismarckstraße in die Rosenstraße einfahren. Dabei achtete er nicht auf den vorfahrtberechtigten Pkw eines 54-jährigen Mannes aus Seesen, so dass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft auf insgesamt ca. 2000 Euro. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: