Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 23.01.2014

Goslar (ots) - Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 1.000 Euro

Am 21.01.2014, gegen 20.05 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Mann aus Langelsheim mit seinem PKW die K 53 von der B 248 kommend in Richtung Bornhausen. An der Einmündung nach Klingenhagen kam er dabei aus bislang ungeklärter Ursache ausgangs einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte ein Verkehrszeichen. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf insgesamt ca. 1.000 Euro. (geu)

Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz

Am 21.01.2014, gegen 18.00 Uhr, wurde in der Danziger Straße in Seesen ein 20-jähriger PKW-Fahrer aus Walsrode von einer Seesener Funkstreifenbesatzung angehalten und kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass für das Fahrzeug seit einigen Monaten der Versicherungsschutz erloschen war. Die Weiterfahrt wurde dem Walsroder untersagt und gegen ihn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, gleichzeitig auch gegen den mitfahrenden Halter. Es handelt sich dabei um einen 22-jährigen Mann aus Bomlitz, gegen den ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde, weil dieser zum einen mit im Fahrzeug saß und auch angab, mit dem Fahrzeug zuvor gefahren zu sein. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, ca. 1.500 Euro

Am 22.01.2014, gegen 18.20 Uhr, wollte ein 55-jähriger aus Seesen mit seinem PKW in der Eichendorffstraße rückwärts fahren. Dabei stieß er vermutlich aus Unachtsamkeit gegen einen Laternenpfosten. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.500 Euro. (geu)

Verdacht des Betruges

Am 15.01.2014 erwarb ein 23-jähriger Mann aus Seesen auf einer Internetplattform einen Receiver. Obwohl er den fälligen Rechnungsbetrag sofort überwies, wurde das Gerät trotz mehrfacher Aufforderung bislang nicht geliefert, so dass der Mann nunmehr eine Anzeige wegen des Verdachts des Betruges erstattete. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen 28-jährigen Mann aus Gronau. Der Schaden beläuft sich auf ca. 60 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: