Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Pressemeldung des PK Oberharz für den 21./22.01.14

Goslar (ots) - Gezielte Überwachung der Gurtpflicht und des Handyverbotes

Die Polizei Clausthal-Zellerfeld führte am Dienstag und Mittwoch im Ortsteil Zellerfeld, Goslarsche Str., eine Gurtkontrolle durch. Hierbei konnten die Beamten insgesamt 16 Verstöße gegen die Anschnallpflicht feststellen. Jeweils waren 30 Euro Verwarngeld fällig. Sechs Verkehrsteilnehmer hatten zudem verbotswidrig während der Autofahrt ein Handy benutzt und sehen nun einem Bußgeld von 40 Euro entgegen.

Die Polizei möchte daraufhin weisen, dass durch das Anlegen des Sicherheitsgurtes die Zahl der Schwerverletzten und Unfalltoten erheblich gesenkt wird. Im Falle eines Unfalles bewahrt der Gurt nicht nur selbst vor Verletzungen, sondern versetzt den Fahrzeugführer in die Lage sicher zu reagieren. Ebenso bei der ordnungsgemäßen Benutzung von Handys über Freisprecheinrichtungen können Schäden Dritter vermieden werden.

i.A.

   A. Riede, PK 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Oberharz
Telefon: 05323-94110-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: