Polizeiinspektion Goslar

POL-GS: Seesen: Pressebericht vom 15.01.2014

Goslar (ots) - Verdacht des Betruges

In den Abendstunden des 08.01.2014 bestellte ein 22-jähriger Mann aus Münchehof auf einer Internetplattform ein Paar Schuhe und überwies anschließend den fälligen Rechnungsbetrag. Da er danach keine Versandbestätigung und auch die Schuhe nicht bekam, versuchte er über das Internet und telefonisch Kontakt zu dem Anbieter herzustellen. Dabei musste er feststellen, dass die Internetplattform nicht mehr aufrufbar war und unter der angegebenen Telefonnummer lediglich die Bandansage "zur Zeit nicht erreichbar" zu Hören war. Da der Münchehöfer nunmehr davon ausgeht, dass er die Schuhe nicht mehr bekommt und auch der Rechnungsbetrag nicht zurückgefordert werden kann, erstattete er eine Anzeige wegen des Verdachts des Betruges. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen Mann aus Langenhagen. Der Schaden beläuft sich auf knapp 100 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, Verkehrsunfallfllucht, ca. 2.100 Euro

Am 13.01.2014, gegen 18.45 Uhr, befuhr ein bislang unbekannter Mann mit seinem Fahrzeug die B 243 von Seesen kommend in Richtung Rhüden. Am Ortseingang Bornhausen kam er dabei in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen die dortige Schutzplanke. Anschließend wurde der stark beschädigte PKW noch bis zur Straße Kreuzberg gefahren und dort abgestellt. Danach stieg der Fahrer und sein männlicher Beifahrer aus dem Fahrzeug aus, entfernten die angebrachten Kennzeichen und konnten unerkannt flüchten. Aufgrund von Zeugenaussagen soll es sich dabei um zwei kleinere Personen gehandelt haben, die sich in ausländischer Sprache, vermutlich türkisch, unterhalten hatten. Das beschädigte Fahrzeug wurde zunächst sichergestellt. Der Schaden beläuft sich auf insgesamt ca. 2.100 Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. (geu)

Verkehrsunfall mit Sachschaden, Verkehrsunfallflucht, ca. 1.000 Euro

Am 14.01.2014, gegen 08.45 Uhr, stellte eine 38-jährige Frau aus Göttingen ihren PKW auf dem Großparkplatz in der Bornhäuser Straße zum Parken ab. Als sie das Fahrzeug gegen 15.00 Uhr wieder in Betrieb nehmen wollte, musste sie feststellen, dass am hinteren linken Radkasten eine erhebliche Beschädigung verhanden war. Offensichtlich war eine bislang unbekannte Person mit ihrem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen das geparkte Fahrzeug der Frau gestoßen und hatte anschließend die Unfallstelle verlassen, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. (geu)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Goslar

Das könnte Sie auch interessieren: