Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Anzeige gegen Vater und Sohn wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis.

Gifhorn (ots) - Gifhorn, Wolfsburger Straße, 14.09.2016, gegen 12:40 Uhr

Ein 16-jähriger aus Isenbüttel befuhr mit seinem Kleinkraftrad/Mofa den Fuß- und Radweg an der K 114 aus Richtung Wolfsburger Straße in Richtung Isenbüttel. Als er eine Kontrollstelle der Polzei an der K 114 erkannte, drehte er unvermittelt um und bog in die Wolfaburger straße ab. Die Polizeibeamten folgtem dem Mofafahrer und stellten eine zu hohe Geschwindigkeit fest. Bei der Kontrolle räumte der Isenbütteler ein, dass sein Kleinkraftrad scheneller als die erlaubten 25 km/h fährt und entsprechend manipuliert wurde. Ihm war auch bewusst, dass er einen Führerschein benötigt. Er wird sich nun u.a. wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis zu verantworten haben. Versicherungskennzeichen und Betriebserlaubnis wurden sichergestellt. Auch gegen den Vater wurde Anzeige erstattet, da er von der Bauartveränderung und dem Führerscheinerfordernis seines Sohnes gewusst haben soll und die Nutzung zugelassen hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: