Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Tatverdächtiger festgenommen

Gifhorn (ots) - Im Zuge der Ermittlungen nach dem Täter, der am 20.06.2016 gegen 20:43 Uhr die Total-Tankstelle an der Braunschweiger Straße in Gifhorn überfiel, hat die Polizei einen 40-jährigen Gifhorner unter dringendem Tatverdacht festgenommen.

Wie berichtet, hatte zur Tatzeit ein maskierter Täter die Tankstelle betreten, einen Angestellten mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Ihm wurden mehrere hundert Euro ausgehändigt, mit denen er zunächst unerkannt flüchten konnte. Die Tat war allerdings videografiert worden, wodurch trotz der Maskierung recht schnell ein Verdacht auf den 40-jährigen fiel. Der Verdacht konnte durch weitere Ermittlungen erhärtet werden, worauf der Mann schließlich am 22.06.2016 in Gifhorn festgenommen wurde.

Der Verdächtige ist der Polizei bereits wegen diverser Delikte bekannt und steht zur Zeit unter Bewährung. In seiner Vernehmung bestritt er allerings die Tat.

Die Staatsanwaltschaft Hildesheim beantragte wegen schwerer räuberischer Erpressung und Fluchtgefahr einen Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Er wurde am 23.06.2016 dem Haftrichter vorgeführt, der aus den genannten Gründen Untersuchungshaft anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: