POL-GF: Mysteriöse Häufung von DvD-Funden/ Polizei sucht Zeugen

Gifhorn (ots) - Gifhorn 13.02.2016 - 16.02.2016

Eine ungewöhnliche Häufung von DvD-Funden im Umfeld von Verkaufsmärkten im Gifhorner Stadtgebiet beschäftigt derzeit die Polizei.

So wurden zwischen dem vergangenen Samstag und Dienstag 20 Sammelalben mit insgesamt 2.000 DvDs gefunden, auf denen sich selbst gebrannte Filme bzw. Videos befinden. Fundorte waren jeweils die Außenanlagen des Famila-Marktes und des Aldi-Marktes an der Braunschweiger Straße, des Real-Marktes am Eyßelheideweg sowie des Toom-Baumarktes an der Winkler Straße.

Die Beamten fanden in keinem Fall Hinweise auf den oder die rechtmäßigen Eigentümer der Fundsachen. Aller Wahrscheinlichkeit nach handelt es sich bei den DvDs auch nicht um Diebesgut.

Um sachdienliche Hinweise, die zur Aufklärung der mysteriösen Fälle beitragen können, bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: