Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Kleinkind stirbt nach Wohnungsbrand

Leiferde (Landkreis Gifhorn) (ots) - Leiferde, Berliner Straße 9 31.01.2016, 08.45 Uhr

Nach einem Wohnungsbrand in Leiferde (Landkreis Gifhorn) ist am Sonntagmorgen ein anderthalbjähriges Mädchen seinen schweren Verletzungen erlegen. Ein zwei Jahre alter Junge schwebt in Lebensgefahr und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hannover geflogen. Drei weitere Personen, ein erwachsenes Geschwisterpaar und ein vier Wochen alter Säugling, kamen mit leichten Verletzungen davon.

Gegen 08.45 Uhr meldeten Nachbarn der Feuerwehr den Brand eines kombinierten Wohn- und Bürohauses in der Berliner Straße. Eine 23-jährige Bewohnerin konnte von mehreren Nachbarn über eine Gartenleiter vom Vordach des Hauses gerettet werden, auf das sie sich geflüchtet hatte. Ihr 21 Jahre alter Bruder und ein vier Wochen alter Junge harrten auf dem Dach des Hauses aus, ehe sie von Einsatzkräften der Feuerwehr über Steckleitern gerettet werden konnten.

Zwei Kleinkinder, die sich noch im Kinderzimmer des Hauses befanden, wurden ebenfalls von Feuerwehrleuten aus dem brennenden Gebäude gerettet. Sie hatten sich jedoch bereits schwere Rauchgasvergiftungen und Brandverletzungen zugezogen. Auf dem Weg in eine Braunschweiger Klinik verstarb schließlich das anderthalbjährige Mädchen im Rettungswagen. Der zweijährige Junge wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Hannover gelogen und schwebt weiterhin in akuter Lebensgefahr.

Das Geschwisterpaar und der Säugling kamen mit leichten Verletzungen davon und wurden vorsorglich ins Klinikum nach Gifhorn gebracht.

Am Wohnhaus entstand ein Schaden in Höhe von rund 200.000 Euro. Es ist durch Brand- und Löschwasserschäden bis auf weiteres nicht bewohnbar. Der Brandort wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: