Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Toter bei Brand auf Campingplatz

Gifhorn (ots) - Gifhorn, OT Wilsche, Krümmeweg 46 24.01.2016, 03.20

Bei einem größeren Brand auf dem Gelände eines Campingplatzes im Gifhorner Ortsteil Wilsche ist in der Nacht zu Sonntag eine Person ums Leben gekommen. Die Identität des Toten steht derzeit noch nicht fest.

Ein Nachbar meldete der Feuerwehrleitstelle gegen 03.20 Uhr ein brennendes Wochenendhaus auf dem Campingplatz Marrone am Erikasee. Obwohl die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren aus Gamsen, Wilsche und Neubokel schnell am Brandort eintrafen, konnten sie ein Übergreifen der Flammen auf ein weiteres Wochenendhaus sowie zwei benachbarte Wohnwagen nicht verhindern.

Beide Holzhäuser sowie einer der beiden Wohnwagen wurden durch das Feuer komplett zerstört, am zweiten Wohnwagen entstand erheblicher Sachschaden. Nach ersten Schätzungen beträgt die Gesamtschadenshöhe mindestens 100.000 Euro.

Im Zuge der Löscharbeiten machten die Feuerwehrleute eine grausige Entdeckung. Vor einem der niedergebrannten Häuser fanden sie eine Leiche, deren Identität derzeit noch nicht feststeht.

Gegen 08.30 Uhr war der Brand endgültig gelöscht. Brandexperten der Polizeiinspektion Gifhorn nahmen die Ermittlungen zur Brandursache und zur Feststellung der Identität der verstorbenen Person auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: