Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Drei Verkehrsteilnehmer mit über 2,0 Promille aus dem Verkehr gezogen

Gifhorn, Meinersen, Müden, Schwülper (ots) - Am Sonntag Morgen wurde die Polizei aus Meinersen gegen 07:35 Uhr nach Ohof entsandt, nachdem eine Beschwerde über offensichtlich alkoholisierte Jugendliche eingegangen war, die mit einem Traktor auf einem Grundstück umherfahren sollen.

Noch während der Sachverhaltsklärung fuhr ein 22jähriger aus Meinersen mit einem Traktor auf die alte Bundesstraße. Bei der Kontrolle stellte die Beamten fest, dass der Traktorfahrer keinen Führerschein besaß. Ein Alkoholtest ergab 2,20 Promille.

2,38 Promille hatte ein Radfahrer aus Gifhorn intus, der auf der Triftstraße in Müden aus dem Verkehr gezogen wurde.

Das traurige Spitzenergebnis erreichte ein 60jähriger aus Meinersen. Er war mit seinem VW Lupo in Schwülper/Rothemühle am Heutigen Morgen gegen 01:36 aufgefallen. Der Alkoholtest ergab satte 3,31 Promille.

Allen Verkehrsteilnehmern wurde eine Blutprobe entnommen und gegen jeden eine Strafanzeige gefertigt. Der Führerschein des Lupo-Fahrers und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: