Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Tieflader brennt auf der K 322

Gifhorn / K 322 (ots) - 02.06.15, 4.45 Uhr K 322 zwischen Tiddische und Bergfeld

Zu Verkehrsbehinderungen führte am Dienstagmorgen der Brand eines Tiefladers auf der K 322 zwischen Tiddische und Bergfeld. Bei dem Feuer wurden der Auflieger und ein geladener Lkw beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 15 000 Euro an den Fahrzeugen.

Gegen 4.45 Uhr bemerkte der 33 Jahre alte Fahrer eines Sattelzuges, dass durch festgelaufene Reifen sein Auflieger und der darauf befindliche Lkw Feuer gefangen hatten. Nachdem der 33-Jährige den Brand bemerkt hatte, koppelte er seine Zugmaschine vom Auflieger ab und versuchte zunächst das Feuer mit eigenen Mitteln zu löschen. Erst mit Hilfe der herbeigerufenen Freiwilligen Feuerwehren aus der Umgebung konnte der Brand gelöscht werden. Während der Löscharbeiten musste die K 322 in der Zeit von 5.00 Uhr bis 7.15 Uhr voll gesperrt werden. Da die B 244 zwischen Rühen und Parsau derzeit wegen Bauarbeiten auch voll gesperrt ist, war es nicht möglich eine Umleitung anzubieten. Dadurch kam es, dass Pkw nur über einen Feldweg umgeleitet werden konnten, größere Fahrzeuge jedoch warten mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: