Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Schwerverletzter nach Verkehrsunfall

Gifhorn/Allerbüttel (ots) - Calberalah/Allerbüttel, Hauptstraße (L292), 29.05.2015, gegen 12:45 Uhr

Ein Schwerverletzter und ein Totalschaden waren die Folgen eines Verkehrsunfalles auf der Hauptstraße (L292) in Höhe der Ortschaft Allerbüttel. Gegen 12:45 Uhr befuhr ein 24jähriger aus Isenbüttel mit seinem Tiguan die Hauptstraße zwischen Calberlah und Sülfeld in Richtung Sülfeld. Zwischen Friedhof und Kanal kam er vermutlich infolge gesundheitlicher Probleme nach rechts von der Fahrbahn ab, stürzte eine Böschung hinunter, streifte einen Baum und blieb nach mehrfachen Überschlägen auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte durch Unfallzeugen geborgen und erstversorgt werden. Nach Untersuchung durch einen Notarzt wurde er in das Klinikum Gifhorn eingeliefert. Der total beschädigte Pkw musste mit einem Kranwagen geborgen werden. Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung war die Straße zwischen 12:50 und 15:15 Uhr voll gesperrt. Im Einsatz waren auch der Rüstzug der Freiwilligen Feuerwehr Calberlah und die VW-Unfallforschung.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: