Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Fahrverbote für Raser

Gifhorn (ots) - Kreisstraßen 7 und 114, 04.05.2015, 20:00 und 23:25 Uhr

Einen Motorradfahrer mit ca. 200 km/h bei erlaubten 100 km/h und einen Pkw-Fahrer mit 130 km/h in einer Tempo 70-Zone erwischte die Polizei am Abend des 04.50.2015 auf Kreisstraßen im Landkreis Gifhorn.

Einer Motorradstreife fiel gegen 20:00 Uhr ein Motorrad Honda auf der Kreisstraße 7 zwischen Wagenhoff und Wesendorf mit überhöhter Geschwindigkeit auf. Bei der Verfolgung zeigte der Tacho des Polizeimotorrades zeitweise 220 km/h an und trotzdem vergrößerte sich der Abstand. Bei der späteren Kontrolle zeigte der 41jährige Kradfahrer keinerlei Unrechtsbewusstsein. Auf ihn kommen 1200,00 EUR Bußgeld, 4 Punkte und ein 3monatiges Fahrverbot zu. Genug Zeit zum Nachdenken über mögliche Folgen der Raserei für sich und andere Verkehrsteilnehmer.

Die Kreisstraße 114 zwischen Isenbüttel und Ilker Bruch verwechselte ein 44jähriger Caddy-Fahrer aus Gifhorn gegen 23:25 Uhr offenbar mit einer Rennstrecke. Trotz mehrfaher Wiederholung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf 70 km/h war er abzüglich aller Toleranzen noch mit 130 km/h unterwegs. Den kontollierenden Beamten erklärte er, es eilig zu haben und es sei nur wenig Verkehr. Ihn erwarten ein Bußgeld von 480,00 EUR, 2 Punkte und ein 1-monatiges Fahrverbot.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: