Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Zusammenprall fordert zwei Leichtverletzte

Papenteich/Rethen (ots) - Landstraße 321 zwischen Rethen und Groß Schwülper, Kreuzung, 29.04.2015, 07:20 Uhr

Ein Zusammenstoß auf der Landstraße zwischen Rethen und Groß Schwülper forderte zwei Verletzte und Sachschäden von ca. 20.000,00 EUR.

Gegen 07:20 Uhr befuhr ein 19jähriger aus Wedelheine mit seinem Pkw Seat die Landstraße 321 in Richtung Gr0ß Schwülper. Als er an einer Kreuzung nach links in Richtung Lagesbüttel abbiegen wollte, übersah er offenbar den aus Richtung Groß Schwülper entgegenkommenden Pkw BMW eines 28jährigen aus Wendeburg. Durch den Zusammenprall wurde der Motor aus dem Seat gerissen und der Vorderwagen des BMW linksseitig aufgerissen. Die beiden Fahrer wurden nach Erstversorgung mit offenbar leichteren Verletzungen in Kliniken in Braunschweig und Gifhorn eingeliefert. Der angeforderte Retttungshubschrauber kam an der Unfallstelle nicht mehr zum Einsatz. Der Verkehr wurde wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, so dass es nur zu kurzfristigen Rückstaus kam.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: