Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Verkehrsunfall bei Tappenbeck/ VW-Bus fährt gegen Bagger

Tappenbeck (ots) - Tappenbeck, Bundesstraße 248 12.11.2014, 06.20 Uhr

Ein verletzter Autofahrer und ein total demolierter VW Bus sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen auf der B 248 bei Tappenbeck ereignet hat.

Gegen 06.20 Uhr hielt ein 51-jähriger aus Dähre (Altmarkkreis Salzwedel) mit seinem Tieflader-Lkw auf der Bundesstraße 248 in Höhe der Firma Bertrandt, um einen im Seitenraum stehenden Bagger über Rampen auf den Lkw aufzuladen.

Dies erkannte ein 62-jähriger aus Ahlum (Altmarkkreis Salzwedel), der in Richtung Weyhausen unterwegs war, zu spät und fuhr mit seinem VW Bus T4 trotz Vollbremsung über die Auffahrrampe gegen den gerade aufgeladenen Bagger. Hierbei verletzte er sich und musste vorsorglich mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Wolfsburg gebracht werden. Am VW Bus entstand Totalschaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Am Lkw sowie am Bagger entstand kein nennenswerter Schaden. Der Fahrer des Tiefladers kam mit dem Schrecken davon.

Zum Zeitpunkt des Unfalls war es dunkel und die Straße regennass. Der Bagger war vollkommen unbeleuchtet und auch ansonsten nicht durch Reflektoren oder Warnbaken gekennzeichnet. Aus diesem Grunde dürfte der 62-jährige das stehende Fahrzeug zu spät erkannt haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: