Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Polizei fasst polnischen Einbrecher

Wittingen (ots) - Wittingen, Wunderbütteler Kirchweg 06.11.2014, 02.45 Uhr

Nach einer kurzen Verfolgungsfahrt gelang es der Polizei in der Nacht zum Donnerstag in Wittingen, einen flüchtigen Straftäter festzunehmen. Dieser war zuvor mit einem Komplizen in die Lagerräume des Raiffeisenmarktes am Wunderbütteler Kirchweg eingebrochen.

Gegen 02.45 Uhr meldete ein 59-jähriger Lkw-Fahrer der Polizei Lichtschein und verdächtige Personen auf dem Betriebsgelände der Raiffeisen-Warengenossenschaft. Die zwei Einbrecher hatten bereits die Türen zum Kornlager sowie zum Düngemittellager der Firma auf gehebelt und mit einem dort vorgefundenen Gabelstapler den Abtransport von Düngemittel vorbereitet.

Nachdem die beiden Verdächtigen den aufmerksamen Zeugen bemerkt hatten, flüchtete einer von ihnen zu Fuß, der andere stieg in seinen Pkw und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Knesebeck davon. Dort konnte er jedoch nach einer kurzen Verfolgungsfahrt von einer Polizeistreife gestoppt und festgenommen werden. Die Fahndung nach dem zweiten Täter verlief erfolglos.

Der Festgenommene, ein 28-jähriger Pole, wurde dem Polizeigewahrsam in Gifhorn zugeführt. Sein Auto wurde zur Spurensuche sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: