Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Verletzte bei Verkehrsunfall auf der B 4

Gifhorn (ots) - Am späten Samstagabend, 08.03.2014, gegen 22:05 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstr. 4 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 52-jähriger aus Gifhorn befuhr die B 4 von Wagenhoff kommend in Richtung Braunschweig. In Höhe von Kästorf geriet er mit seinem 3er BMW in den rechten Seitenraum und prallte mehrfach gegen die Leitplanke. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte in die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem VW Tiguan, der von einem 25-jährigen Wolfsburger Richtung Norden gesteuert wurde. Beide Fahrzeugführer wurden durch den starken Aufprall verletzt, einer musste an der Unfallstelle durch einen Notarzt versorgt werden. Nach erster medizinischer Behandlung vor Ort wurden beide Autofahrer mit Rettungswagen in das Klinikum Gifhorn eingeliefert. Da beim Unfallverursacher Atemalkoholgeruch festgestellt werden konnte, wurde durch die Polizei eine Blutprobenentnahme angeordnet. An der Unfallstelle waren die Freiwillige Feuerwehr Kästorf mit 14 Kameraden sowie zwei Abschleppfahrzeuge eingesetzt. Weiterhin erschienen Mitarbeiter der VW-Unfallforschung, um Daten zu erheben. Die B 4 war zur Unfallaufnahme für 2 Stunden und 20 Minuten komplett gesperrt, Verkehrsteilnehmer wurden durch eine Rundfunkdurchsage informiert.

   i. A. Bunk, PHK 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: