Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Ehrliche Finderin liefert 1.500 Euro bei der Polizei ab

Wahrenholz/Wesendorf (ots) - Wahrenholz/Wesendorf 04.03.2014, 13.00 Uhr

Vorbildlich verhielt sich ein 16-jähriges Mädchen am Dienstagmittag in Wahrenholz. Die Jugendliche fand in der Straße Im Südfeld ein Portmonee mit 1.500 Euro Bargeld und diversen Ausweispapieren auf der dortigen Fahrbahn.

Die 16-jährige, die auf dem Nachhauseweg von der Schule war, suchte mitsamt der Geldbörse die Polizeistation in Wesendorf auf und händigte den Beamten ihren wertvollen Fund aus.

Diese konnten anhand der Ausweispapiere auch schnell den Verlierer des Portmonees ermitteln. Es handelt sich um einen 54-jährigen Mann aus Langlingen (Landkreis Celle), der umgehend von der Polizei informiert wurde.

Die Beamten sprachen der 16-jähriges ein dickes Lob für ihr vorbildliches Verhalten und ihre Ehrlichkeit aus. Das Mädchen kann nun nach § 971 des Bürgerlichen Gesetzbuches einen gesetzlichen Finderlohn in Höhe von 55,- Euro für sich in Anspruch nehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: