Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: Zeugen gesucht

Gifhorn (ots) - Gifhorn, Hamburger Straße/Lüneburger Straße, Bushaltestelle, Donnerstag, 09.01.2014

Ein 13-jähriger Junge wurde auf der Fahrt mit der Buslinie 102 von Kästorf in Richtung Innenstadt von einem bisher unbekannten Mann offenbar absichtlich mit dem Knie in den Bauch gestoßen, so dass ein Arzt aufgesucht werden musste. Die Verletzungen waren glücklicherweise nur leicht. Der Junge stand im Bus im Bereich des Ausstiegs. Beim Halt am Christinenstift rammte ihm ein unbekannter beim Ausstieg das Knie offenbar absichtlich in den Bauch. Der Junge setzte zunächst seine Fahrt fort. Später suchte er mit den Eltern einen Arzt auf. Der Unbekannte soll ca. 25 Jahre alt sein, ca. 190 cm groß, hat dunkle Haare und trägt einen Bart. Die Nase wird als auffällige Hakennase beschrieben. Zeugen, die Hinweise zum Vorfall und zur Person geben können wenden sich an die Polizei in Gifhorn unter 05371/9800.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: