Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: 14-jähriger Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Hillerse (ots) - Durch die Polizei Meinersen wurde im Rahmen von Verkehrskontrollen im Bereich Hillerse ein 14-jähriger Jugendlicher aus dem Bereich Peine mit seinem Kleinkraftroller angetroffen. Im Rahmen der Kontrolle wurde festgestellt, dass aufgrund einer unerlaubten Bauartveränderung sowie des nicht verkehrssicheren Zustandes die Betriebserlaubnis des Kleinkraftrollers erloschen war. Weiterhin war der 14-jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis . Zusätzlich war das an dem Kleinkraftrad angebrachte Kennzeichen nicht für das Fahrzeug ausgegeben, sondern widerrechtlich durch den Jugendlichen von einem anderen ihm gehörenden Fahrzeug demontiert und an dem kontrollierten Roller angebracht worden.

Der Kleinkraftroller wurde zur Beweisführung sichergestellt und durch einen Abschleppunternehmer zur Dienststelle der PI Gifhorn verbracht.

Gegen den 14-jährigen Jugendlichen wird wegen dem Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt. Zusätzlich erwarten ihn aufgrund des Erlöschen der Betriebserlaubnis sowie der Gefährdung der Betriebssicherheit des Kleinkraftroller ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren mit 3 Punkten in Flensburg sowie einem Bußgeld von 90,- Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: