Polizeiinspektion Gifhorn

POL-GF: 79jähriger Rentner begeht Ladendiebstahl und verletzt Angestellten mit Pfefferspray

Gifhorn (ots) - Einen höchst renitenten 79 jährigen Rentner konnte die Polizei Gifhorn am Freitag, 03.01.14, gegen 14:40 Uhr, vorläufig festnehmen. Gegen 14:35 Uhr hielt sich der Rentner mit Wohnsitz in Minden(Westf) in einem Metallwarengeschäft in Gifhorn auf. Dort entwendete er zunächst eine Bohrmaschine und verstaute diese in den Satteltaschen seines Fahrrades und betrat anschließend erneut das Geschäft. So gleich endwendete er einen Akkuschrauber und war dabei das Geschäft zu verlassen, als er von einem Mitarbeiter angesprochen wurde. Der Rentner griff gleich zu einem von ihm mitgeführten Pfefferspray und sprühte dem Angestellten ins Gesicht. Nach kurzer Flucht konnte der Rentner durch eine Funkwagenbesatzung gestellt und vorläufig festgenommen werden. Der Mitarbeiter des Geschäftes erlitt durch den Angriff Gesichtsverletzungen und musste im Klinikum Gifhorn behandelt werden. Der Wert der entwendeten Gegenstände liegt über 1.000EUR. Der Rentner, der der Polzei bereits seit über 30 Jahren bekannt ist, wurde nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle@pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Gifhorn

Das könnte Sie auch interessieren: