Polizei Paderborn

POL-PB: Radler (4/16) bei Stürzen verletzt

Paderborn (ots) - (mb) Bei Stürzen mit ihren Fahrrädern haben ein 16-jähriger und ein 4-jähriger Radfahrer am Montagabend teils schwere Verletzungen erlitten.

Der Jugendliche fuhr gegen 22.55 Uhr auf der Promenade am Liboriberg von der Liboristraße in Richtung Rosentor. Er überfuhr eine quer zum Weg verlegte Kabelbrücke für Versorgungsleitungen der Libori-Kirmes und stürzte anschließend auf seinen ungeschützten Kopf. Passanten fanden den Schwerverletzten und alarmierten den Rettungsdienst. Mit einem Rettungswagen wurde der 16-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Bereits um 20.20 Uhr war ein vierjähriger Junge auf dem abschüssigen Radweg zur Unterführung am Almeweg gestürzt. Der Kleine hatte einen Helm auf und zog sich nur leichte Verletzungen im Gesicht zu. Er kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222
Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: