Polizei Paderborn

POL-PB: Drei Verletzte bei Auffahrunfall

Paderborn-Sennelager (ots) - (mb) Auf der Bielefelder Straße sind am Dienstag bei einem Auffahrunfall mit drei Autos drei Insassen verletzt worden. Gegen 15.35 Uhr fuhr eine 43-jährige Opel-Zafira-Fahrerin auf der Bielefelder Straße in Richtung Hövelhof. Vor ihr wollte ein Auto nach rechts auf die A33 abbiegen, musste aber einen parallel fahrenden Radfahrer durchfahren lassen und hielt deswegen an. Die Zafirafahrerin stoppte hinter dem Auto. Hinter ihr hielt eine 33-jährige Opel-Vectra-Fahrerin. Ein dahinter fahrender Opel-Astra-Fahrer (64) reagierte zu spät und prallte auf das Heck des Vectra, der wiederum auf den Zafira geschoben wurde. Die Beifahrerin (64) im Astra sowie die Fahrerin und die Beifahrerin (17) im Vectra zogen sich Verletzungen zu. Mit Rettungswagen wurden die Verletzten zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Der Astra und der Vectra mussten aufgrund der Unfallschäden abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 12.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222
Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: