Polizei Paderborn

POL-PB: Elektroradfahrer übersehen

Paderborn (ots) - (mb) Bei einer Kollision mit einem einbiegenden Auto auf der Riemekestraße hat ein Elektroradfahrer am Dienstag schwere Verletzungen erlitten. Eine 41-jährige Opel-Adam-Fahrerin bog gegen 16.50 Uhr von einem Parkplatz gegenüber der Polizeiwache nach links auf die Riemekestraße ein. Sie übersah einen stadtauswärts fahrenden Radfahrer. Der mit einer Leuchtweste und Schutzhelm ausgestattete Elektroradfahrer (48) wurde seitlich erfasst und stürzte. Er zog sich schwere Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222
Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: