Polizei Paderborn

POL-PB: Deutlich weniger Autos beim Tuningtreffen

Paderborn (ots) - (mb) Am letzten Freitag zählte die Polizei etwa 150 Fahrzeuge beim Tuningtreffen am Pohlweg und an der Detmolder Straße. Das sind deutlich weniger als in den letzten Wochen. Neben Geschwindigkeitskontrollen hatte die Polizei wieder illegales Tuning im Fokus und mehrere Teams des Verkehrsdienstes im Einsatz. So wurden acht nicht verkehrsgerecht umgebaute Fahrzeuge kontrolliert und die Fahrer wegen der technischen Veränderungen an ihren Autos angezeigt. Wegen quietschender Reifen und anderer Ruhestörungen verhängten Polizisten sieben Mal ein Verwarnungsgeld. Ein junger Mann wurde mit einem "frisierten" Motorroller erwischt. An den Geschwindigkeitskontrollen im Stadtgebiet beteiligte sich auch die Stadtverwaltung Paderborn mit Radarfahrzeugen. Insgesamt fielen bis Mitternacht 284 Geschwindigkeitsübertretungen auf. Die meistens Tempoverstöße registrierte die Polizei auf dem Ludwigsfelder Ring. Hier wurde zwischen 16 Uhr und 23.00 Uhr kontinuierlich gemessen. 179 Fahrzeuge waren zu schnell - darunter einige getunte Autos.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: