Polizei Paderborn

POL-PB: Hoher Sachschaden bei Wohnhausbrand

Paderborn-Schloß Neuhaus (ots) - (mb) Auf 50.000 bis 100.000 Euro wird der Sachschaden nach einem Wohnhausbrand an der Kerssenbrockallee geschätzt. Das Feuer wurde am Donnerstag gegen 11.20 Uhr von einer 82-jährigen Bewohnerin des Obergeschosses bemerkt. Der auf der Garage angebaute Wintergarten stand in Flammen. Die Seniorin verließ mit zwei weiteren Bewohnerinnen (23/19) das Haus. Der Rettungsdienst brachte die 82-Jährige vorsichtshalber zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Das Feuer breitete sich im Dachstuhl und Obergeschoss aus. Auch Scheiben des Nachbarhauses gingen zu Bruch. Die Feuerwehr löschte den Brand. Zur Untersuchung der bislang unbekannten Brandursache ist die Kripo eingeschaltet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: