Polizei Paderborn

POL-PB: Überholmanöver endet im Straßengraben

Büren (ots) - (uk) Am Donnerstagnachmittag endete ein riskantes Überholmanöver auf einer Landstraße zwischen Harth und Alme im Straßengraben. Ein Autofahrer wurde schwer verletzt. Nach Angaben von Zeugen hatte der Fahrer (27) eines Peugeot die Landstraße 637 aus Richtung Harth kommend befahren, als er in einer lang gezogenen schlecht einsehbaren Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Volkswagen Golf überholte. Beim Überholen kam dem Peugeotfahrer ein LKW entgegen, dessen Fahrer (62) die Gefahr sofort erkannte und nach links auswich, um nicht mit dem Peugeot zusammenstoßen. Auch der Golffahrer (26) bremste ab, um die Gefahrensituation zu entschärfen. Der Überholende bremste ebenfalls stark ab, kam nach links von der Fahrbahn ab und im Straßengraben zum Stillstand. Dabei zog sich der Unfallfahrer Verletzungen im Gesicht zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär zur Beobachtung verblieb. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung im Straßenverkehr eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: