Polizei Paderborn

POL-PB: Automatenaufbrecher nach Zeugenhinweisen festgenommen

Bad Lippspringe/Paderborn (ots) - (mb) Nach einem Notruf durch aufmerksame Zeugen hat die Polizei am frühen Dienstagmorgen zwei Tatverdächtige festgenommen, die mehrere Automatenaufbrüche begangen haben sollen. Einer der Männer wurde mit Haftbefehl gesucht.

Anwohner der Langestraße wurden gegen 03.30 Uhr durch Geräusche von der Straße geweckt. Jemand machte sich an einem Zigarettenautomaten zu schaffen. Die Zeugen konnten verdächtige Personen beobachten und alarmierten die Polizei. Die Polizeileitstelle setzte sofort mehrere Streifen ein. Als die ersten Beamten eintrafen und drei Tatverdächtige entdeckten, ergriffen zwei Männer sofort die Flucht. Ein 19-Jähriger ließ sich am Tatort widerstandlos festnehmen. Einer der flüchteten Personen sprang am Marktplatz in den Jordan und entkam der Flussrichtung folgend. Seinen Komplizen (25) stellten Polizisten im Rosengarten und nahmen ihn fest. Der Mann aus Münster war aus einer Justizvollzugsanstalt abgängig. Er war von einem Hafturlaub nicht zurückgekehrt. Gegen ihn lagen zwei Haftbefehle vor.

Am Tatort war der Zigarettenautomaten aufgebrochen worden. Das Tatwerkzeug sowie die Beute stellte die Polizei sicher. Auf das Konto des Trios gehen vermutlich noch zwei weitere Taten aus der Nacht. In Paderborn waren an der Karl-Schurz-Straße und an der Arndtstraße Automaten geknackt worden.

Der wegen Drogendelikten und schweren Diebstahls vorbestrafte 25-Jährige kam zurück in die Justizvollzugsanstalt. Sein 19-jähriger Komplize räumte seine Tatbeteiligung an den Automatenaufbrüchen ein. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Der dritte Tatverdächtige ist bislang nicht identifiziert. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: