Polizei Paderborn

POL-PB: Masseurin im Massagesalon beraubt

Paderborn-Sennelager (ots) - (mb) Am Donnerstag letzter Woche (21.07.2016) ist eine Thailänderin im Massagesalon an der Bielefelder Straße beraubt worden. Der Täter konnte bislang nicht identifiziert werden.

Der spätere Räuber kam in Begleitung eines weiten Mannes erstmals gegen 17.00 Uhr in die Geschäftsräume und erkundigte sich nach Massagen. Gegen 18.00 Uhr kamen beide südländisch aussehenden Männer erneut in den Salon. Kurz vor 19 Uhr hat einer das Massagestudio verlassen. Der andere griff die 60-jährige Masseurin an, bedrohte sie mit einem Messer und forderte Geld. Er raubte Bargeld und flüchtete auf die Straße vermutlich in Richtung Sennebahnhof. Das Opfer lief dem Täter nach, verlor ihn aber aus den Augen.

Der Täter soll etwa 40 Jahre alt und um 1,70 Meter groß und sehr schmal gebaut sein. Er hatte kurz geschorene dunkle Haare, fast eine Glatze und trug ein gelbes T-Shirt. Er soll englisch gesprochen haben aber kein Engländer sein. Der zweite Mann kann nicht näher beschrieben werden.

Die Polizei sucht jetzt Zeugen, denen die Männer, insbesondere der mit dem gelben Shirt, am Donnerstag letzter Woche nachmittags bis abends in Sennelager aufgefallen sind. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: