Polizei Paderborn

POL-PB: Wer fuhr bei rot?

Paderborn (ots) - (mb) Nach einem Verkehrsunfall auf der Driburger Straße, bei dem am Donnerstag eine Frau schwer verletzt wurde, ist die Unfallursache noch nicht klar. Gegen 13.40 Uhr fuhr eine 24-jährige Peugeotfahrerin auf der Driburger Straße stadteinwärts. Eine 65-jährige Opel-Insignia-Fahrerin fuhr zeitgleich auf dem Berliner Ring in Richtung Südring. Auf der Kreuzung kollidierten die beiden Wagen und der Peugeot kippte auf die Fahrerseite. Die 24-jährige erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Auch ihr Beifahrer (18) und die Opelfahrerin kamen zur Untersuchung ins Hospital. Sie blieben aber unversehrt. Am Peugeot entstand ein Totalschaden. Beide Fahrerinnen gaben an, bei Grün in die Kreuzung gefahren zu sein. Deswegen sucht die Polizei Unfallzeugen, die dazu Angaben machen können. Sachdienliche Hinweise an das Verkehrskommissariat unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: