Polizei Paderborn

POL-PB: Alkoholisierte Radfahrer angezeigt

Paderborn (ots) - (mb) Bei nächtlichen Fahrradstürzen haben alkoholisierte Radfahrer teils schwere Verletzungen erlitten. Ein betrunkener Fahrraddieb wurde ebenfalls erwischt. Gegen die Männer laufen jetzt Strafverfahren.

Passanten fanden einen verunglückten Mann am frühen Mittwoch gegen 01.30 Uhr auf dem Kopfsteinpflaster in der abschüssigen Michaelstraße und alarmierten den Rettungsdienst. Der alkoholisierte Radfahrer gab an, sein Fahrrad geschoben zu haben und sei umgefallen. Er hatte sich Kopfverletzungen zugezogen und wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Bereits am frühen Sonntagmorgen gegen 02.35 Uhr war ein alkoholisierter Radfahrer (38) in der Bahnhofstraße über seinen Lenker gestürzt, als er einen Bordstein hochfahren wollte. Der Mann erlitt leichte Verletzungen.

In der gleichen Nacht schnappte die Polizei nach Zeugenhinweisen einen alkoholisierten Fahrraddieb. Der 39-Jährige soll gegen 01.00 Uhr am Abdinghof gemeinsam mit einem Komplizen das Schloss eines E-Bikes durchgesägt haben. Der Zeuge folgte den Dieben und alarmierte die Polizei. Eine Fußstreife konnte den tatverdächtigen Radfahrer nach einem kurzen Spurt auf dem Domplatz stellen. Der alkoholisierte Mann kam zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Wegen Fahrraddiebstahls und Trunkenheit im Straßenverkehr wird gegen ihn ermittelt. Sein Komplize wurde nicht mehr gesehen. Das Elektrofahrrad stellte die Polizei sicher.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: