Polizei Paderborn

POL-PB: Unwetter führt zu Verkehrsgefahren - Rollerfahrerin schwer verletzt

Kreis Paderborn (ots) - (mb) Am frühen Freitagnachmittag hat ein Gewitter mit Starkregen und Hagelschauern für viele Polizei und Feuerwehreinsätze gesorgt. Eine Motorrollerfahrerin stürzte in Paderborn schwer. Das Unwetter brach gegen 13.35 Uhr über den Kreis herein. Auf der L776 bei Büren kam der Verkehr bei heftigen Hagel fast zum Erliegen. Zu Unfällen kam es nicht. In Paderborn stürzte eine 19-jährige Rollerfahrerin gegen 13.45 Uhr beim Bremsen im Starkregen auf der Kasseler-Tor-Brücke. Sie zog sich schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Auf der Borchener Straße flogen Gullideckel aus den Abflüssen und Wasser schoss meterhoch hinaus. Die Bahnunterführung am Westerntor wurde wegen Überflutungsgefahr gesperrt. Zu ähnlichen Situationen kam es im Karlsviertel. Auch an der Neuhäuser Straße und am Fürstenweg drückte das Wasser Gullideckel aus den Rahmen. Einige Keller liefen voll Wasser. Auf der Kaunitzer Straße bei Delbrück, auf der B1 bei Marienloh und der B64 bei Dörenhagen wurden umgestürzte Bäume gemeldet. Bei Brenken überspülte Sand die L637. Gegen 14.30 Uhr ließ der Regen nach und die Lage entspannte sich.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: