Polizei Paderborn

POL-PB: Junger Autofahrer bei Alleinunfall leicht verletzt

Delbrück (ots) - (uk) Ein junger Autofahrer ist am Mittwochabend bei einem Alleinunfall zwischen Anreppen und dem Kanalweg leicht verletzt worden. Der 19-jährige Opelfahrer hatte gegen 22.15 Uhr die Graf-Meerveldt-Straße in Richtung Anreppen befahren, als er nach eigenem Angaben hinter einer Kurve aus ungeklärter Ursache auf die Bankette geriet. Der Kleinwagen geriet ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem benachbarten Getreidefeld. Der junge Autofahrer zog sich dabei leichte Verletzungen am Bein zu. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Das Auto wurde komplett verbeult. Der Schaden dürfte sich auf etwa 6000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: