Polizei Paderborn

POL-PB: Junger Radfahrer bei Zusammenstoß mit Auto leicht verletzt

Delbrück (ots) - (uk) Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde ein junger Radfahrer am Donnerstagmorgen in Delbrück leicht verletzt. Gegen 07.35 Uhr hatte eine 59-jährige Autofahrerin die Von-Galen-Straße in Richtung Bahnweg befahren. An der Einmündung hatte sich die Frau wegen Sichtbehinderungen langsam vorgetastet. Zeitgleich hatte ein 14-jähriger Radfahrer den Bahnweg in Richtung Lipplinger Straße befahren. Dazu hatte er zunächst den rechtsseitig verlaufen Geh- und Radweg benutzt. Etwa 30 Meter vor der Einmündung zur Von-Galen-Straße hatte der Schüler die Straßenseite gewechselt und war verbotswidrig auf dem links verlaufenden Gehweg weitergefahren. Dabei war er von der Autofahrerin übersehen worden. Im Einmündungsbereich prallte der Junge gegen den rechten Kotflügel des Autos, fiel auf die Motorhaube und anschließend auf die Straße. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Er begab sich in Begleitung der herbeigerufenen Mutter selbständig in ärztliche Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: