Polizei Paderborn

POL-PB: Nach Beinahunfall mit Radfahrer sucht die Polizei nach Autofahrer

Paderborn (ots) - (uk) Nach einem Beinahunfall mit einem Radfahrer am Mittwochabend am Westerntor sucht die Polizei nach einem beteiligten Autofahrer, bei dem es sich vermutlich um einen Taxifahrer handelt. Nach Angaben des Radfahrers (85) und von Zeugen wollte der Senior gegen 21.50 Uhr aus Richtung Westernstraße kommend die Friedrichstraße in Richtung Herz-Jesu-Kirche überqueren. Zu dem Zeitpunkt zeigte die Ampel für den Radfahrer "grün". Gerade als er auf die Fahrbahn fahren wollte, war ein Taxifahrer aus dem Le-Mans-Wall kommend nach rechts auf die Friedrichtstraße abgebogen, ohne den Vorrang des Radfahrers zu beachten. Der Radler, der seinen Kopf nicht mit einem Helm geschützt hatte, bremste sofort stark ab, um einen Zusammenstoß mit dem abbiegenden Auto zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und prallte mit dem Kopf gegen einen Ampelmasten. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Zeugen, die Angaben zu dem gesuchten Autofahrer machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: