Polizei Paderborn

POL-PB: Senior stellt Taschendieb

Paderborn (ots) - (mb) Ein 33-jähriger mutmaßlicher Taschendieb ist am Dienstag von einem 76-jährigen Zeugen gestellt und der Polizei übergeben worden. Vor der Paderhalle hielt sich gegen 16.40 Uhr eine Senioren-Reisegruppe aus dem hessischen Werra-Meißner-Kreis auf. Eine 79-jährige Frau saß auf einer Bank als plötzlich ein Radfahrer vor ihr stoppte und ihr die Handtasche entriss. Der Dieb ließ das Fahrrad liegen und flüchtete zu Fuß. Ein 76-jähriger Reiseteilnehmer nahm die Verfolgung auf. Ein Zufall unterstütze den Senioren bei der Festnahme des Tatverdächtigen. Die Hose des Flüchtenden rutschte plötzlich runter, sodass er stürzte. Dem Senioren gelang es, den Dieb bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich alarmierten Polizeistreife am Boden festzuhalten und die Beute wieder abzunehmen. Das Opfer bekam die Tasche samt Inhalt unversehrt zurück. Die Polizisten nahmen den Tatverdächtigen fest. Der 33-Jährige war aus einer Justizvollzugsanstalt abgängig und wurde mit Haftbefehl gesucht. Das von ihm genutzte Fahrrad hatte er in Steinhagen gestohlen und war damit bis nach Paderborn geradelt. Das Fahrrad stellte die Polizei sicher. Der Tatverdächtige kam wieder in Haft und muss sich erneut wegen eines Diebstahlsdelikts verantworten.

Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222
Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Paderborn

Das könnte Sie auch interessieren: